Meine Erfahrung mit Dualseelen

Heute möchte ich meine Erfahrungen mit Dualseelen mit euch teilen.
Täglich trifft der Mensch sowohl unbewusst als auch bewusst etwa 20.000 Entscheidungen. Etwa 7-8 Millarden Menschen leben auf dieser Erde. Die Wissenschaft ist weiter als wir denken, der Fortschritt holt uns stetig ein.

Doch es gibt Dinge auf der Welt, die der Mensch nicht beeinflussen kann. Dinge zwischen Himmel und Erde, die wir nicht bestimmen können und über die wir wenig bis gar keine Macht haben.

Wir haben tagtäglich mit anderen Menschen zu tun, vorausgesetzt, du lebst nicht in einer abgelegenen Hütte, in einer Gegend, in der weit und breit kein Mensch ist. Dann triffst du diesen einen. Einer von 80 Millionen, wie Max Giesinger schon singt.

Es mag uns surreal vorkommen, aber es gibt eine Verbindung zwischen zwei Menschen,die sich wissenschaftlich nicht erklären lässt und es ist jedem selbst überlassen, ob er daran glaubt.

Ich möchte über eine besondere, spirituelle Form der Partnerschaft sprechen und zwar geht es um Dualseelen. Man kann auch von deinem energetischen Gegenstück sprechen, vergleichbar mit Ying und Yang.

Was eine Dualseelenliebe ausmacht ist eine extreme Anziehungskraft, die nicht unbedingt von Anfang an bestehen muss, sobald du deinen Dualseelenpartner triffst. Meist jedoch kommt es dir so vor, als würdet ihr euch schon immer kennen, als hättet ihr euch nur einige Zeit aus den Augen verloren und dann wieder getroffen. Du empfindest plötzlich etwas, was du noch nie zuvor empfunden hast, ganz unabhängig davon, ob du einen Partner hast oder nicht. Du möchtest diesem Menschen auf eine unerklärliche Weise nahe sein. Zwischen euch ist ein Band, was euch unweigerlich miteinander verbindet; du spürst sogar, wenn es deinem Seelenpartner schlecht geht . Allerdings ist diese Verbindung gegensätzlich und es kann passieren, dass dich diese Begegnung völlig aus der Bahn wirft.

Das Thema Dualseelen ist sehr komplex und nicht einfach zu erklären. Ich möchte versuchen, es etwas vereinfacht darzustellen.

In dem Wort Dual steckt die Bedeutung „zwei“ und Dualseelenpartner sind zwei Gegenstücke, die unterschiedlicher nicht sein können. Eine Beziehung zwischen zwei Seelenpartnern kann funktionieren, aber dafür gibt es bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen.

Ich bin auf dieses Thema gestoßen, weil ich selbst damit konfrontiert wurde. Zu Anfang kannte ich mich auf dem Gebiet überhaupt nicht aus, geschweige denn, hätte ich vermutet, dass es so etwas gibt. Ich bin im Internet über einen Artikel dazu gestolpert, der mir Parallelen aufgezeigt hat.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich mich in einer Partnerschaft befunden, die im Grunde nicht mehr richtig funktionierte. Wir lebten nebeneinander her, keine gemeinsamen Unternehmungen, keine Zärtlichkeiten und viel Streit. Wir entfernten uns immer mehr voneinander und so merkte ich gar nicht, wie sich eine Andere in unser Leben schlich. Es fing mit Telefonaten und Treffen nach der Arbeit an, ich dachte mir zunächst nichts dabei, freute mich sogar, dass meine Partnerin eine neue Freundschaft geschlossen hatte.

Dass es eine karmische Verbindung war, wusste ich bis dato noch nicht. Es wurde immer extremer, das Ende vom Lied war schließlich die Trennung.

Warum war diese Verbindung überhaupt so stark? Ich glaubte zunächst, dass es sich einfach um eine Schwärmerei handelte, doch sie versuchte tatsächlich meinen Platz einzunehmen. Teilweise schaffte sie es sogar, mich aus unserer Wohnung zu drängen.

Bei einer karmischen Verbindung gibt es zwei Parts, der eine ist der Herzmensch und der andere der Verstandsmensch. Der Loslasser und der Gefühlsklärer. Es geht um ungelöste Konflikte, die aus einem früheren Leben herrühren. Solange beide im Ungleichgewicht sind, ist es nicht möglich eine Beziehung miteinander aber auch ohne einander mit anderen Partnern zu führen. Das bedeutet, solange die Konflikte nicht gelöst werden, gibt es keinen Weg, dieses Band zu lösen. Es würde überhaupt nichts ändern, wenn der eine Part bis ans Ende der Welt zieht, sein Gegenstück wird ihn nicht loslassen, bis jeder seine sogenannten Lernaufgaben erfüllt hat.

Somit ist es also auch möglich mit seinem Seelenpartner eine lebenslange Beziehung zu führen, vorausgesetzt, die alten Konflikte werden gelöst. Genau das macht allerdings diese Verbindung so schwierig, denn die Aufgaben, die es zu erfüllen gilt, sind nicht leicht.

In meinem Fall, ist es uns nach einem steinigen Weg gelungen wieder zu uns selbst zu finden. Ich habe mich mit dem Thema Kartenlegen befasst, um herauszufinden, ob es tatsächlich möglich ist, dass es solch eine karmische Verbindung besteht. Ich habe Karten auch selbst gelegt und festgestellt, dass fast alles auch tatsächlich gestimmt hat.

Positiv an den Dualseelen ist, dass du lernen sollst dich selbst zu lieben und wertzuschätzen. Dass es kein Leid geben muss und es nicht zwingend notwendig ist mit seinem Gegenstück eine Liebesbeziehung zu führen. Es ist durchaus möglich, die Lernaufgaben abzuschließen und mit einem anderen Partner glücklich zu werden, denn irgendwie ist jede Verbindung, die wir mit einem Menschen eingehen karmisch.

Wie gesagt, es ist ein Thema, das nicht in ein paar Sätzen erklärt ist. Ich hoffe, ich konnte euch ein ungefähres Bild machen, was es mit Dualseelen auf sich hat.

Habt ihr Fragen oder möchtet ihr eine Beitragsserie dazu lesen? Kontaktiert uns gerne.
Ihr möchtet ein Coaching? Dann geht es hier entlang.

Published by

Luna Ilumina

Luna arbeitet gerade an einem Onlinekurs für Friseur-Azubis und setzt sich in ihrem Beruf für Mobbing-Betroffene ein. www.der-teufel-traegt-die-schere.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*